Befruchtung

pregnancy-775041_640

Künstliche Befruchtung

Was ist es unter dem Begriff zu verstehen?

Unfruchtbarkeit zählt zu sehr ernsten Problemen, die immer mehr Paare betrifft. Viele Paare in verschiedenem Alter, trotz größter Bemühungen, sind nicht im Stande, ein Kind zu zeugen.  Derartige Probleme lassen sich mit Hilfe von verschiedensten Methoden effektiv beheben. Die Reproduktionsmedizin entwickelt sich ständig, daher gibt es immer neuere, immer effektivere Methoden, mit denen man zur künstlichen Befruchtung führen kann.

pregnancy-775041_640Zurzeit werden zirka 1,5 Millionen künstliche Befruchtungen jährlich durchgeführt. Die Methode, wegen ihrer Effektivität, erfreut sich großer Popularität. Man muss sich jedoch dessen bewusst ein, dass die künstliche Befruchtung, die wir heute kennen, bis auf die 50er Jahre zurückgeht. Wie schon erwähnt, ist die künstliche Befruchtung wirksam. Bis 2014 wurden über fünf Millionen erfolgreiche Schwangerschaften gewonnen. Fünf Millionen Kinder wurden dank der künstlichen Befruchtung geboren!

Zurzeit werden verschiedene Methoden der künstlichen Befruchtung verwendet. Welche Methode ist am besten? Das hängt davon ab, was eine Unfruchtbarkeit verursacht hat. Damit die künstliche Befruchtung erfolgreich ist, muss ein professioneller Fruchtbarkeitstest durchgeführt werden. Danach sollte man bestimmen, was zur Unfruchtbarkeit geführt hat. Es gibt viele verschiedene Methoden der künstlichen Befruchtung. Andere Lösungen sind behilflich, wenn der Mann unfruchtbar ist und andere, wenn die Frau unfruchtbar ist. Die bekannteste Methode der künstlichen Befruchtung ist die IVF (es handelt sich um In-Vitro-Fertilisation). In den meisten Fällen beruht die Behandlung darauf, dass Eizellen, die der Frau entnommen wurden, mit dem Samen des Partners befruchtet werden. In vielen ausländischen Kinderwunschkliniken wird auch dieselbe Behandlung mit Eizellspende durchgeführt. Seit langem erfreuen sich professionelle Kliniken in Polen der größten Popularität, wenn es sich gerade um eine IVF mit Eizellenspende handelt. Andere Formen der künstlichen Befruchtung sind z.B.: die IMSI-Methode, die ICSI Methode, Insemination usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *